Kurzinfo: Betriebshaftpflichtversicherung

Eine Betriebshaftpflichtversicherung gehört zu jedem Unternehmen dazu und schütz vor finanziellen SchädenDefinition

Sie ist die Haftpflichtversicherung für Freiberufler, Handwerker oder Unternehmer und dient zum Schutz gegen Schadensersatzforderungen, die aus der betrieblichen Tätigkeit entstehen können.

Was ist versichert?

Versichert ist die Übernahme berechtigter und Abwehr unberechtigter Schadensersatzansprüche aus Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf den Versicherungsnehmer und die jeweiligen Mitarbeiter bei der Ausübung ihrer betrieblichen Tätigkeit.

Beispiele:

  • Bei Besuch eines Kunden in den Betriebsräumen verletzt sich dieser.
  • Eine Lebensmittelvergiftung verursacht die Einlieferung ins Krankenhaus.
  • Im betrieblichen EDV-System hat sich ein Virus eingenistet. Durch die Internetnutzung wird dieser verbreitet und schädigt andere EDV-Systeme.
  • Der Steuerberater verpasst eine Frist und der Steuerzahler muss unangemessene Steuern bezahlen.

Hier schützt also eine Betriebshaftpflichtversicherung vor den finanziellen Folgen.

Versicherungssumme

Es gilt die höchstmögliche Versicherungssumme zu wählen.

Fazit

Für Betriebsinhaber ist der Abschluss einer Betriebshaftpflicht unbedingte Pflicht, um finanzielle Schäden und Forderungen zu verhindern.

 

Bild: Naypong / FreeDigitalPhotos.net

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.